You are currently viewing Heute im Parlament: der Weg in eine Wellbeing Economy

Heute im Parlament: der Weg in eine Wellbeing Economy

Heute trau‘ ich mich nach 2 Wochen im Home-Office endlich wieder in die Öffentlichkeit. Und das aus wichtigem Anlass. Das Symposium „Regeneration – Management des Kohlenstoffbudgets“ findet im KELSEN im Parlament in Wien statt und beleuchtet die Schritte und Aspekte der so dringend benötigten Transformation, die zum Erreichen des EU Green Deals führen. Das setzt eine holistische und interdisziplinäre Betrachtung voraus. Veranstalter des Symposiums sind @Plastics Europe und #denkstatt

Christian Plas hat mich eingeladen, in diesem Zusammenhang, die „Regeneration unserer Gesellschaftsform“ anzusprechen – soziale und politische Aspekte und Veränderungen, wie wird unser gesellschaftlicher Aufbau verändert und beeinflusst durch die Transformation. Ich freue mich, mit meinem Vortrag dazu beizutragen.

Eine grundlegende Transformation zu einer regenerativen Wirtschaft, die ich gerne als Wellbeing-Ökonomie bezeichne, erfordert ein systemisches Denken, das nicht allein auf technische oder preisliche Maßnahmen beschränkt bleiben darf. Der Club of Rome hat in seinem aktuellen Bericht Earth4All gezeigt, dass neben einer Energie-Transition auch eine Ernährungs-Transition sowie grundlegende Veränderungen auch in den Bereichen internationale Beziehungen, Einkommens- und Vermögens-Verteilung sowie Empowerment erforderlich sind.

Hier einige Impressionen von der Veranstaltung. 

Meine Präsentation habe ich hier hochgeladen: Hinterberger_2024-01-24_Parlament_v2.1

Weitere Informationen zum Symposium gibt es unter https://denkstatt.eu/de/knowledge-hub/webinare-events/

Schreibe einen Kommentar