Wie aus mir wurde, was ich bin

Aktuelles

Stationen & Schwerpunkte

Bücher, Presseartikel & Vorträge

Frisches Geld für den Wiederaufbau

„Länder sollten den Moment nutzen, um die Klimakurve abzuflachen“, titelt – nein nicht das Zentralorgan von Fridays for Future, sondern – der Economist in seiner aktuellen Ausgabe. Und Margit Schratzenstaller vom österreichischen Wirtschaftsforschungsinstitut empfiehlt gerade heute in der Wiener Zeitung, die Corona Krise als Chance (zu) nutzen.

Weiterlesen

* 4 Future

Als „Scientist 4 Future“ freut es mich besonders, dass es jetzt auch in Österreich eine eigene Website für und von uns gibt. Scientists4Future ist ein Zusammenschluss von Wissenschaftler*innen aller Richtungen, die das Anliegen für mehr Klimaschutz der Fridays for Future unterstützen und für begründet halten – sozusagen der wissenschaftliche Arm der * for Future-Bewegung, zu der neben den Fridays for Future etwa auch …

Weiterlesen

#Lebensmanifest

Aktuell werden laut Umweltbundesamt in Österreich etwa 80 Mio. t CO2Äquivalent emittiert – und darin ist noch nicht enthalten, was wir an „Carbon Footprint“ aus aller Welt importieren, also Emissionen, die im Ausland für die Produktion von Gütern emittiert werden, die wir in Österreich konsumieren. Das bedeutet, dass jede Österreicher*in im Jahr für 14 Tonnen treibhausgase verantwortlich ist.

Weiterlesen

SERI 4.0

Eine aufregende Woche geht zu Ende. Und etwas großartiges ist passiert. In aller Kürze: es gibt ein neues SERI. Vier junge Leute arbeiten, unterstützt von einigen älteren wie mir, aber auch Gabi Christler, unserer ersten kaufmännischen Geschäftsführerin vor 15 Jahren, und Menschen wie Rainer Schultheis, Franz Hölzl und Ilse Kleinschuster, die uns schon lange begleiten, daran, das SERI wieder flott zu kriegen.

Weiterlesen

Da ist er, der Wandel!

So haben wir uns das nicht vorgestellt. Schneller als gedacht ist alles anders. „Listen to the scientists“ – geht doch. Jedenfalls in der österreichischen Politik. Telekonferenzen statt Dienstreisen, leichter als gedacht. Für Dienstag hatte Bernhard Kernegger, Vizerektor für Lehre, an der Angewandten alle Lehrenden in seinen zoom.us-Raum eingeladen und es kamen einiges über 100!

Weiterlesen

Will there be change?

Was 2019 a turning point?“ titelt diese Woche die Vortragsreihe „Mut zur Nachhaltigkeit“ in der Sky Lounge der Uni Wien. Schaumermal, sagt da der gelernte Österreicher. Immerhin wurde im September ein neues Parlament gewählt, das uns jetzt eine neue Regierung gebracht hat, die auf jeden Fall einen „Turning Point“ mit sich bringt – nicht nur im Vergleich zur vor-vorhergehenden.

Weiterlesen

Den Gegensatz zwischen Umwelt und Wirtschaft aufheben!

Mein Beitrag zur Arena Analyse 2020. | 1. Umfassende Nachhaltigkeit – ein immer noch vernachlässigtes Thema: Im September 2015 wurde mit der „Agenda 2030“ so etwas wie ein WeltRegierungsprogramm entwickelt, zu dem sich alle Mitgliedsstaaten der UNO verpflichtet haben. Ihr Kern ist die Proklamierung der so genannte globalen Nachhaltigkeitsziele („Sustainable Development Goals“, kurz – SDGs).

Weiterlesen

 

Auf ins Neue!

Eigentlich wollte ich ja einen Jahresrückblick schreiben. Rückschau auf ein Jahr mit Höhen und Tiefen. Persönlicher Höhepunkt ist sicher, mein Engagement im UniNETZ-Projekt (www.uninetz.at) an der Universität für Angewandte Kunst, das sich Anfang 2019 angebahnt und am 1.4. begonnen hat – und dann mein 60er im Dezember im schönen Café Schmid Hansl.

Weiterlesen

Kein schönes Ende…

Der Amazonas brennt (immer noch, auch wenn die Medien nicht mehr darüber berichten) – und gleichzeitig sind immer mehr Menschen auch bei uns von Armut und sozialem Abstieg bedroht. Unsere Kinder werden uns einmal fragen, warum wir nichts dagegen unternommen haben. Wir werden wahrheitsgemäß antworten: wir haben es ja (in kleinen Schritten) versucht – und außerdem war noch so viel anderes zu erledigen.

Weiterlesen