* 4 Future

Als „Scientist 4 Future“ freut es mich besonders, dass es jetzt auch in Österreich eine eigene Website für und von uns gibt. Scientists4Future ist ein Zusammenschluss von Wissenschaftler*innen aller Richtungen, die das Anliegen für mehr Klimaschutz der Fridays for Future unterstützen und für begründet halten – sozusagen der wissenschaftliche Arm der * for Future-Bewegung, zu der neben den Fridays for Future etwa auch Entrepreneurs for Future, Artists for Future oder Farmers for Future gehören.

Und pünktlich zum Start fordern die „Fridays for Future“ die „permanente Einbeziehung von unabhängigen Wissenschaftler*innen mit klimarelevanter Expertise in alle Gremien, die Entscheidungen über die Konjunkturmaßnahmen treffen, um das 1.5 Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens erreichen zu können und nachhaltige, krisensichere Arbeitsplätze zu schaffen“. Das ist derzeit nur sehr sporadisch der Fall.

Eine wichtige Aktivität der Scientists4Future sind die „Lectures4Future“, Ringvorlesungen an mehreren Universitäten, zu denen Wissenschaftler*innen jeweils anderer Universitäten eingeladen wurden. Ich selber hatte die Möglichkeit, kurz vor Schließung der Universitäten noch meine Lecture for Future unter dem Titel „Welche Wirtschaft braucht die nachhaltige Entwicklung?“an der Wiener Veterinärmedizinischen Universität zu geben und am Abend desselben Tages noch einen ganz ähnlichen Vortrag  im 15. Wiener Gemeindebezirk im Rahmen des Science Card-Programms der Wiener Volkshochschulen. 260 wissenschaftliche Vorträge, also praktisch jeden Werktag einer – für 29€. Das nenn‘ ich Volksbildung. Und dass es an den Wiener Volkshochschulen einen Schwerpunkt zu den SDGs gibt, freut mich besonders.

Aber zurück zu den „Lectures4Future“. Eine zentrale Website dafür gibt es noch nicht, aber die Lectures for Future an der Uni Linz, zum Beispiel, sind hier auf Youtube verfügbar. Dennoch bekomme ich schon Anfragen von anderen Universitäten, ob meine Vorträge nicht auch dort in der Lehre verwendet werden könnten. Sehr gern natürlich, danke!

Apropos Videos. Ich hab jetzt einige meiner Vorträge, die auf Video dokumentiert sind, hier zusammen gefasst: http://fritz.hinterberger.com/schriften/(bitte nach unten scrollen).

Nicht zu verwechseln sind die Lectures for Future übrigens mit den von Dennis Meadows initiierten Future Lectures (https://www.futurelectures.at), die jeweils an 3 österreichischen Universitäten von engagierten Studierenden organisiert werden.

Womit wir beim Club of Rome wären. Im Anschluss an die Unterstützung des #Lebensmanifests bereiten wir gerade eine Veranstaltungsreihe vor, bei der es um die Hintergründe für unsere Forderungen geht. Die erste findet schon am kommenden Dienstag (19.5.) natürlich im Internet statt.

Mehr dazu gibt’s auch hier. https://cooppa.at/milliarden-fuer-den-klimaschutz-jetzt-sind-sie-moeglich/

Und falls Du noch nicht unterschrieben hast: bitte hier! Danke!!!